Vidunder & Hypnos & Giöbia

Freitag, 18. September 2015 um 20:00

Tickets: VVK: 10 Euro // AK: 13 Euro  (Schüler/Studenten: VVK 7 / AK 10)

» Facebook-Event

» Tickets

https://shop.ticketscript.com/channel/web2/get-dates/rid/G3LAA43L/eid/270388/language/deVidunder - 60s/70s Heavy Bluesrock aus Malmö/Schweden

Hypnos - Heavy Action Boogie Rock aus Göteborg/Schweden

Giobia - Acid Rock aus Mailand/Italien

VIDUNDER:
Tief verwurzelten sechziger, respektive frühen siebziger-Rock mit einer klaren Blues-Schlagseite lassen die Schweden von Vidunder auf den geneigten Hörer niederprasseln. Nach und nach bestätigt sich dabei, die schon häufiger aufgestellte These, dass schwedische Mütter ihren Kids diverse Mittelchen unter die hausgemachten Köttbullar mischen. Denn versucht man sich an der zur Zeit unwirklich langen Liste der Bands, die die 60er und 70er eben nicht nur zitieren, sondern zu jeder Minute auch zelebrieren, kommt man schnell ans die Leistungsfähigkeit des menschlichen Gehirns. Die hohe Frequenz mit der Skandinavien hervorragende Bands produziert, übrigens nicht nur im Bereich des Classic Rock, scheint bisweilen surreal - gerade deshalb wird sie durch "Vidunder" perfekt erweitert. Den scheppernden Blues, den die drei Schweden auf ihr selbstbetiteltes Debütalbum gezimmert haben, könnte man ohne zu zögern zwischen die Götterknaben Captain Beyond, Blue Cheer und Led Zeppelin ins Plattenregal schieben.

Web: vidunderband.com

HYPNOS:
Hypnos play heavy action boogie rock and is at this moment one of the fastest growing bands on the Swedish heavy rock scene. Never before in the history of Crusher Records has a band been signed to the label this quickly!

Web: https://www.facebook.com/hypnosboogie

GIÖBIA:
Giöbia kommen aus Mailand, Italien, und zelebrieren authentischen underground-psychedelic, der seine Wurzeln in den späten Sechzigerjahren hat. Zudem gibt es starke shoegaze Einflüsse. Neben dem klassischen Rockinstrumentarium kommen Sitars, alte Orgeln und Synthesizer und viele Effekte zum Einsatz. Ihre knackigen songs strahlen Wärme und Seele aus, sind aber cool und lässig eingespielt. Eigenständige coversongs von Electric Prunes und Santana zeigen ihre Experimentierfreude. Ein wahrer Leckerbissen für alle Liebhaber der psychedelischen Musik!

Web: www.giobia.com