13.10.2014 - Mars Red Sky & Pontiak

Einlaß: 20 Uhr - Eintritt: VVK 10 € / AK 13 €

Pontiak: Spagat zwischen muskulösem, wild groovendem Psychedelic-Rock und den leichteren, atmosphärischen Ausflügen Richtung Folk und Americana.

Mars Red Sky: Ansteckender Groove, Melodien zum Anbeten und fette Riffs.

 

 » https://www.facebook.com/events/319128918252307

» Tickets




Manche Bands sind fleißiger als andere. PONTIAK sind fleißiger. "Innocence" heißt das neue Album der drei Carney Brüder – und das ist das circa siebte in acht Jahren. Manche gab es nur auf Tour, andere nur auf Vinyl, einige wurden neu aufgelegt und wenigstens eines war ein Split-Album mit den gut befreundeten Labelkollegen Arbouretum. Lohnenswert sind die Platten alle. Vorausgesetzt, man steht auf uramerikanische Musikstile und schätzt Pontiaks Spagat zwischen muskulösem, wild groovendem Psychedelic-Rock und den leichteren, atmosphärischen Ausflügen Richtung Folk und Americana. „Dabei steckt man uns wegen dieser einen Seite gerne in die Ecke mit den Heavy-Rock-Bands. Doch Pontiak sind mehr als eine heavy rockende Groovemaschine. Sie sind Jungs vom Lande und haben Neil Young ebenso verinnerlicht wie dessen Kollegen Crosby, Stills und Nash.

Ansteckender Groove, Melodien zum Anbeten und fette Riffs - das alles macht den unverwechselbaren Sound der Franzosen MARS RED SKY aus. Ihre Platten sind der Hammer, aber nur live auf der Bühne entfalten die Jungs ihre ganze Wucht - nicht verpassen - FUZZ!